Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-Innenstadt / Schade - Deutschland verliert gegen Frankreich 0:2 - aus polizeilicher Sicht ein ruhiger Abend.

Lübeck (ots) - Vor dem Spielanpfiff kam es ab ca. 19.30 Uhr beim Public-Viewing und zu den Lübecker Innenstadt-Gaststätten zu einem sehr regen und ruhigen Zuschauer- / Gästezulauf. Durch den Veranstalter des Public-Viewing wurde schon gegen 20:40 der Eintritt nach Erreichen der Kapazität von 2000 Zuschauern geschlossen. Durch die Polizei wurde der noch bestehende Zulauf mehrerer Hundert Personen abgeleitet. Die diversen Innenstadt-Gaststätten mit Fußballübertragung, teilweise mit Pavillon-Aufbauten auf den Gehwegen, wurden dann auch schon vor Spielbeginn als sehr gut besucht/gefüllt gemeldet. Während der Spielphase kam es zu keinen Auffälligkeiten in der Stadt. Nach dem Abpfiff wanderten die Fans ruhig ab. Es kam nicht zu Störungen. Autokorsos gab es nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: