Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Autobahn 1 zw Heiligenhafen und Oldenburg / Mofa viel zu schnell auf der Autobahn

Lübeck (ots) - Am heutigen Donnerstag (07.07.)wurde ein Mofa-Fahrer auf der Autobahn 1 gemeldet. Polizisten aus Oldenburg/Holstein konnten den Fahrer stoppen und kontrollieren.

Mit vermutlichen 70 km/h wurde heute gegen 11.45 Uhr ein Mofa-Fahrer auf der Autobahn 1 in Richtung Süden von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen und der Polizei gemeldet. Im Rahmen der Fahndung konnte der 30-jährige Fahrer im Bereich Oldenburg/Nord gestoppt und kontrolliert werden.

Der von der Insel Fehmarn stammende Fahrer gab gegenüber den Beamten an, dass er mit seiner Mofa zur Werkstatt wollte. Er könne nach seinen eigenen Angaben 70 km/h fahren. Das Krad wurde sichergestellt. Der Fahrer hat mit einem Verwarngeld für die unerlaubte Autobahnnutzung zu rechnen. Der Rollenprüfstand wird die Geschwindigkeit überprüfen - möglich wäre dann ein Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: