Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Fehmarn / Aufmerksamer Zeuge ruft nachts die Polizei: Tatverdächtiger festgestellt

Lübeck (ots) - Am Donnerstag (30.06.16) konnten Beamte der Polizei auf Fehmarn aufgrund eines Zeugenhinweises einen vermeintlichen Kraftstoff-Dieb feststellen.

Kurz vor Mitternacht (23.52 Uhr) fuhr ein alarmierter Streifenwagen in die Straße 'Am Reisediek', da dort zuvor eine Person in einem weißen VW Caddy verdächtig erschien. Ein Zeuge hatte einen Mann aus diesem Pkw steigen sehen, der einen Schlauch in der Hand hielt und sich verdächtig zum dortigen Feuerwehrhaus begab. Dahinter waren ein Kettenbagger und ein Radlader abgestellt. Kurz danach fuhr der VW Caddy wieder weg. Als die gerufenen Polizeibeamten vor Ort beim Anwohner den Sachverhalt aufnahmen, kam der weiße VW erneut angefahren. Als der Caddy-Fahrer den Polizeiwagen erkannte, ergriff er offensichtlich die Flucht und entfernte sich mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Strukkamp. Nach kurzer Verfolgung konnte die Polizei in Strukkamp, hinter der Tunneldurchfahrt, den Caddy stoppen. Im Wagen befand sich als Fahrer ein 25-Jähriger, der in seinem Pkw - für die Beamten sofort ersichtlich - Gartenschläuche, Trichter und diverses Werkzeug transportierte. Aufgrund der ersten Erkenntnisse kommt der Inselbewohner als Tatverdächtige für Kraftstoffdiebstahl in Betracht. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt, die Gegenstände aus seinem Fahrzeug als Beweismittel sichergestellt. Die Polizeistation auf Fehmarn führt die Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2015 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: