Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL_Travemünde / Zweistündige Verkehrskontrolle in Travemünde

Lübeck (ots) - Am Montag, 20.06.2016, führten zehn Beamtinnen und Beamte der Polizeistation Travemünde Auf dem Baggersand eine zweistündige Verkehrskontrolle durch.

In der Zeit von 12.15 Uhr bis 14.15 Uhr wurden dabei 140 Fahrzeuge angehalten und kontrolliert. In 17 Fällen kam es durch die Travemünder Polizisten zur Einleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren (unter anderem wegen Missachtung der Anschnallpflicht oder wegen nicht erfolgter Geschwindigkeitsreduzierung an einem Fußgängerüberweg, obwohl ein Fußgänger diesen erkennbar benutzen wollte).

In einem Fall wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Elf Mal wurden so genannte Kontrollberichte ausgestellt. In diesen Fällen sind die Verkehrsteilnehmer aufgefordert, die Beanstandungen zu beheben und innerhalb einer bekannt gegebenen Frist bei der Polizei vorzuzeigen.

Positiv wurde von den Travemünder Beamten registriert, dass in den zwei Stunden der Kontrolle kein Verkehrsteilnehmer mit dem Handy am Steuer betroffen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: