Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH_Neustadt / Schmuckdiebstahl aus Pkw bei Verkaufsveranstaltung - Polizei sucht Zeugen

POL-HL: OH_Neustadt   /

Schmuckdiebstahl aus Pkw bei Verkaufsveranstaltung - Polizei sucht Zeugen
Polizei: Bild freigegeben

Lübeck (ots) - Am Sonntag (12.06.2016) wurde einer Schaustellerin auf einem Flohmarkt in Neustadt ein brauner Lederkoffer mit kostbarem Schmuck aus ihrem Auto entwendet.

Die 85-jährige Frau aus Lübeck hatte ihren Verkaufsstand auf dem Flohmarkt am Hafen, in etwa gegenüber dem dortigen Restaurant. Hinter ihr zum Wasser stand lediglich noch ihr Auto, ein blauer BMW mit Lübecker Kennzeichen.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge begannen die Dame und ihr Ehemann gegen 15.00 Uhr, den Stand langsam abzubauen. Einen wertvollen, braunen Schmuckkoffer hatte sie wegen des einsetzenden Regens auf der Rücksitzbank ihres Autos abgelegt. Die Türen zur Wasserseite waren geschlossen, die zur Fahrerseite standen offen. Die Dame gab der Polizei gegenüber zu Protokoll, dass sie sich an eine südländisch aussehende Familie erinnern könne (Frau, ca. 30 Jahre alt, Mann, ca. 50 - 60 Jahre alt, und sechs Kinder), die sich einige Zeit an ihrem Stand aufgehalten hatten, Kaufinteresse vorgaben und sich Schmuck zeigen ließen. Ein weiterer, südländisch aussehender Mann soll sich zwischenzeitlich in der Nähe aufgehalten haben.

Nachdem die Großfamilie weggegangen war, ohne etwas gekauft zu haben, fiel der Schaustellerin erst das Fehlen ihres Koffers auf. Der Dieb muss ihrer Schilderung zufolge von der Wasserseite her die rechte hintere Tür ihres Autos geöffnet haben und den Koffer aus dem Fahrzeug gezogen haben.

Den brauner Lederkoffer beschreibt die Lübeckerin als zirka 80 Zentimeter groß, mit goldenen Beschlägen, auf der Vorderseite ein springendes Pferd und darunter die Worte "Rodeo Star by Brics Italia". In dem Koffer befanden sich Schmuck, Ringe, Halsketten, Armringe und Broschen im Wert von mehreren tausend Euro.

Die Ermittlungen im vorliegenden Diebstahl werden bei der Kriminalpolizei in Neustadt geführt. Die Ermittler bitten etwaige Zeugen des Vorfalls um Mitteilung ihrer Beobachtungen unter 04561 - 615 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: