Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: Polizeidirektion HL_HL und OH / Verkehrskontrollen am 14.06. führten zu 13 Beanstandungen

Lübeck (ots) - Am vergangenen Dienstag (14.06.16) wurden von den Beamten des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Scharbeutz (PABR) an verschiedenen Stellen in Ostholstein und Lübeck Verkehrskontrollen durchgeführt.

Dreizehn Kraftfahrzeugführer wurden bei den mobilen Kontrollen in Ostholstein und den stationär durchgeführten Kontrollen in Lübeck insgesamt beanstandet.

Aufgefallen waren den Beamten nicht nur nicht angelegte Sicherheitsgurte und das Telefonieren während der Fahrt, es mussten sich auch drei Fahrzeugführer einer Blutprobenentnahme unterziehen.

In einem Fall wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen geführt hatte, in den beiden anderen Fällen war der Genuss von Alkohol die Ursache. Der höchste angezeigte Wert betrug 1,78 Promille und wurde auf der Bundesautobahn A1 in Höhe Scharbeutz festgestellt.

Bei einem weiteren Fahrzeugführer wurde festgestellt, dass der Pkw nicht versichert war. Wie bei den Drogen- und Alkoholdelikten wurde auch hier die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: