POL-HL: OH-Stockelsdorf-Segeberger Straße / Rücksichtsloser "Radweg"-Parker

Lübeck (ots) - Am heutigen Dienstagvormittag (15.03.) konnte ein Lübecker den Radweg nicht nutzen, da dieser von einem Pkw-Fahrer zugeparkt war. Als er diesen auf sein Fehlverhalten ansprach, wurde er beleidigt und geschlagen.

Gegen 10.45 Uhr fuhr ein 69-jähriger Lübecker mit seinem Fahrrad auf dem Radweg in der Segeberger Straße in Stockelsdorf/Richtung Segeberg. Auf Höhe des Hauses Nr. 10 parkte ein BMW 5er Touring und versperrte den Radweg. Der Radler umfuhr den Engpass und klopfte dabei im Vorbeifahren an die Beifahrerseite, um den im Fahrzeug sitzenden Mann auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen.

Nachdem er den BMW passiert hatte, wurde der Motor gestartet und der Fahrer fuhr hochtourig auf den Radfahrer heran, hielt im nahen Abstand und stieg aus.

Der ca. 55-jährige Fahrer von kräftiger Statur kam auf den Rentner zu und beleidigte diesen und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Diesen Schlag konnte der ältere Herr mit dem Unterarm abwehren.

Anschließend fuhr der BMW-Fahrer wieder weiter. Der Radfahrer erstattete bei der Polizei in Stockelsdorf Anzeige. Das Kennzeichen ist bekannt. Weitere Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 0451- 498560 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: