POL-HL: HL-Travemünde-Vorderreihe / Angler mit Schusswaffe bedroht

Lübeck (ots) - Am Samstag (05.03.) kam es kurz vor 01.00 Uhr zu einer Bedrohung eines Anglers in Travemünde. Dabei wurde ihm nach seinen Angaben eine Schusswaffe an den Kopf gehalten.

Der 35-jährige Lübecker schilderte den herbeigerufenen Polizeibeamten, dass er sich gemeinsam mit einem weiteren Angler gegenüber der Prinzenbrücke aufhielt, als zwei junge Männer erschienen. Einer hielt ihm eine Waffe an den Kopf und beleidigte und bedrohte ihn grundlos. Anschließend entfernten sich die Tatbeteiligten.

Für die zweite Person kann eine Beschreibung abgegeben werden. Er soll ca. 18 Jahre alt sein und sehr groß. In der Unterlippe befand sich ein Piercing. Weiter trug der Mann einen grauen Kapuzenpullover.

Das Kommissariat 15 ermittelt und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0451-1310.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: