POL-HL: HL_St.Jürgen / Diebstahl im Bus der Linie 9. Wer ist das Opfer?

Lübeck (ots) - Von einer jungen Zeugin wurde in einem Linienbus beobachtet, wie einem Mann im Vorbeigehen etwas aus der Jackentasche entwendet wurde - vermutlich die Geldbörse oder ein Mobiltelefon. Das Opfer hatte den Diebstahl im Bus vermutlich noch nicht bemerkt und wird jetzt von der Polizei gesucht.

Der Schilderung der Zeugin zufolge hatte sich der Vorfall am frühen Freitagmorgen (04.03.2016) gegen 07.10 Uhr in einem Bus der Linie 9 ereignet. Demnach musste ein zirka 30-jähriger Mann (westeuropäischer Typ, schlank, schwarze Jacke, blaue Jeanshose) in dem Bus unter anderem an zwei Männern vorbei gehen, die in einem "Vierersitz" in Fahrtrichtung links saßen.

Einer der beiden sitzenden Männer zog dem bisher noch unbekannten Opfer im Vorbeigehen etwas aus dessen rechter Jackentasche und übergab es sogleich dem anderen Mann. Die Zeugin berichtete weiter, dass der Bestohlene später an der "Stadthalle" ausgestiegen sei und so aussah, als würde er etwas suchen.

Die beiden Täter werden von der Zeugin wie folgt beschrieben: beide wurden als "südländischer Typ" beschrieben und waren zirka 30 Jahre alt, beide hatten kurze, schwarze Haare, beide trugen eine schwarze Jogginghose. Einer hatte einen "Schattenbart" und eine blaue Jacke an, der andere trug eine rote Kapuzenjacke und hatte die Kapuze auf dem Kopf.

Der in dem Bus bestohlene Mann und etwaige weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hüxtertor (0451 - 1310) oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: