Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-St. Lorenz / Schwerer Verkehrsunfall in Lübeck - Kind lebengefährlich verletzt

Lübeck (ots) - Am Donnerstag (03.03.16) kam es in Lübeck zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Kind lebensgefährlich verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen befuhr gegen 16.30 Uhr ein Rettungswagen mit Sonderrechten die Fackenburger Allee von der Innenstadt kommend in Richtung Stockelsdorf. Kurz hinter der Einmündung Waisenhofstraße, an der dortigen Fußgängerampel, kam es nach ersten Informationen zu einem Zusammenstoß zwischen dem Rettungswagen und einem Kind, das gerade die Straße überqueren wollte. Der 12-jährige Junge wurde dadurch lebensgefährlich verletzt. Er wurde in eine Lübecker Klinik eingeliefert. Sein Zustand ist sehr kritisch. Weitere Einzelheiten zum Unfallgeschehen und den beteiligten Personen sowie Fahrzeugen sind derzeit nicht bekannt. Staatsanwaltschaft und Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein Gutachter ist beauftragt und hat vor Ort seine Arbeit aufgenommen. Zwecks Unfallaufnahme, Rettungs- und Bergungsmaßnahmen ist die Fackenburger Allee gesperrt, so dass es zu Rückstaus kommt. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich zu umfahren. Die Sperrungen werden noch mindestens ein bis zwei Stunden andauern. Derzeit wird lediglich über eine Fahrspur der Verkehr am Unfallort vorbeigeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0171 - 55 22 6 21 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: