Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-St. Jürgen Diverse Aufkleber in St. Jürgen - Kriminalpolizei sucht Hinweisgeber

Lübeck (ots) - Am Dienstagmittag (01.03.16) wurden in Lübeck diverse Aufkleber mit der Aufschrift "REFUGEES NOT WELCOME" festgestellt. Zeugen werden gesucht.

Kurz nach 13.00 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass offenbar zwei Männer kurz vorher im Stadtteil St. Jürgen mindestens 40 Aufkleber mit diesem ausländerfeindlichen Spruch an verschiedene Gegenstände angebracht hatten. Betroffen waren die Bereiche der Ratzeburger Allee Nummer 111 bis 125, der Stadtweide und dem Mönkhofer Weg zwischen Immengarten und Edisonstraße. Ein Zeuge hatte die etwa 30 Jahre alten Unbekannten dabei gesehen und der hinzugezogenen Polizei eine Beschreibung der Männer mitgeteilt. Demnach hatte die erste Person eine Glatze mit einer sichtbaren Tätowierung am Hinterkopf bzw. im Nackenbereich. Das Gesicht und die Ohren des Mannes waren gepierct. Er trug in seinen Ohrläppchen die sogenannten "flesh tunnel" in schwarz. Dieser Mann hatte während der Aktion eine schwarze Jacke getragen, der andere ein schwarzes Oberteil mit roten Streifen. Auch dieser Unbekannte hatte eine Glatze, allerdings mittig auf dem Kopf noch einige dunkle Haare. Beide Personen waren etwa 1,90 Meter groß und konnten von den eingesetzten Beamten vor Ort nicht mehr angetroffen werden. Nun ermittelt das Kommissariat 5 der Lübecker Bezirkskriminalinspektion und hofft auf die Mithilfe der Bevölkerung. Wer Angaben zu diesen Personen machen kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 0451-1310.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2015 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: