POL-HL: HL_Buntekuh / Schwerer Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen.

Lübeck (ots) - Auf dem Buntekuhweg in Lübeck ereignete sich am Dienstagnachmittag (23.02.2016) ein Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Ein Unfallbeteiligter verstarb an der Unfallstelle.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr ein 75-jähriger Lübecker mit einem Toyota den Buntekuhweg in Richtung Ziegelstraße. Gegen 16.40 Uhr geriet der Mann mit seinem Auto in den Gegenverkehr, wo er zunächst mit einem Ostholsteiner Mercedes A-Klasse zusammenstieß, der auf dem linken der beiden Fahrspuren in Richtung Moislinger Allee stand. Der Toyota überschlug sich und blieb auf seiner linken Fahrzeugseite liegen.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes der beiden Fahrzeuge wurden noch drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Die Unfallstelle musste weiträumig abgesperrt werden.

Der Fahrer des Toyota Geländewagen musste von Einsatzkräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Er verstarb trotz Reanimation durch einen Notarzt noch an der Unfallstelle. Der Toyota wurde von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Die 28-jährige Fahrerin der A-Klasse wurde schwer verletzt. Sie wurde mit einem RTW einer Lübecker Klinik zugeführt. Ihr Fahrzeug wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Die Fahrzeugführer der übrigen drei betroffenen Fahrzeuge wurden nicht verletzt.

Gegen 20.30 Uhr konnten die Absperrmaßnahmen aufgehoben und die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: