Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-St. Gertrud / Bedrohung mit Obstmesser

Lübeck (ots) - Am Samstag (20.02.16) kam es auf dem Volksfestplatz zu einer Bedrohung unter Flüchtlingen. Die Polizei ermittelt.

Gegen 18.00 Uhr musste der Sicherheitsdienst in einem Wohncontainer in der Landesunterkunft für Flüchtlinge schlichten. Zwei Frauen waren in Streit geraten. Dabei hatte eine 27-Jährige eine 33-Jährige im Verlauf der lautstarken verbalen Auseinandersetzung mit einem Obstmesser bedroht. Ein Sicherheitsbediensteter griff ein. Das Messer fiel dadurch zu Boden, die Frau wurde fixiert. Danach ergriff ein 49-jähriger Flüchtling, der sich ebenfalls in diesem Container aufhielt, das heruntergefallene Messer und bedrohte nun die 27-jährige Geschädigte. Auch diese Situation wurde schnell durch das Sicherheitspersonal unterbunden. Das Messer nahm der Sicherheitsdienst zunächst an sich. Die hinzugezogene Polizei fertigte eine Anzeige und stellte das Obstmesser sicher. Keiner der drei irakischen Beteiligten wurde verletzt. Um erneute Provokationen und Konfrontationen zu vermeiden wurde der 27-Jährigen ein Platzverweis für diesen Wohncontainer ausgesprochen. Hinweise auf berauschende Mittel wurde bei den Personen nicht festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2015 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html
Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: