Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL_Travemünde / Raub in Travemünde, drei Täter erbeuten iPone und Kopfhörer

Lübeck (ots) - Bei der Polizei in Travemünde wurde ein Raub auf einen 19-jährigen angezeigt, der sich am Sonntagabend (31.01.2016) ereignet hat. Die Polizei sucht Zeugen. Den Ermittlungen der Polizei zufolge hat sich der Vorfall gegen 20.40 Uhr zugetragen. Ein 19-jähriger Lübecker wurde demnach im Bereich Außenallee von drei männlichen Personen, von denen zwei sich in zirka zwei Metern Abstand hinter dem Haupttäter aufstellten, aufgefordert, sein Handy und seine Kopfhörer herauszugeben. Der Haupttäter holte eine Pistole aus der Innentasche seiner Jacke, schoss einmal in die Luft und richtete sie dann in Richtung des Opfers. Die Gegenstände wurden dem 19-jährigen aus der Hand gerissen. Nachdem der Haupttäter das Opfer erfolglos nach einem Portemonnaie abgesucht hatte, haben die drei Räuber sich laufend in Richtung Vorderreihe davongemacht. Als der Haupttäter ungefähr zehn Meter entfernt war, hatte er sich noch einmal umgedreht und die Waffe dreimal nacheinander abgedrückt. Der Geschädigte hatte jedoch nur das Knallen gehört, es gab keine Einschläge und es war kein Pulver und kein Gas zu riechen. Die Täter werden von dem Lübecker wie folgt beschrieben: 1. Person: männlich, vermutlich Anfang 20, zirka 180 Zentimeter groß, schlank, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Cappy. Vom Gesichtsaufbau fühlte der Geschädigte sich an "Justin Bieber" erinnert. Die erste Person soll mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. 2. Person: männlich, vermutlich Anfang 20, etwas kleiner als die 1. Person, schlank, ungepflegter 3-Tage-Bart, bekleidet mit dunkelgrünem Kapuzenpullover. Die zweite Person wurde vom Geschädigten als südländisch bezeichnet. 3. Person: männlich, etwas größer als 2. Person, schlank. Die Ermittlungen zum vorliegenden Raub werden beim K 15 der Kriminalpolizei in Lübeck geführt. Sachdienliche Hinweise zu den beschriebenen Personen oder zu ähnlich gelagerten Fällen werden unter 0451 - 1310 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html
Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: