Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Heiligenhafen / Feuer in Heiligenhafen: Schuppen mit Booten niedergebrannt

Lübeck (ots) - Dienstagabend (09.02.16) brannte in Heiligenhafen ein Bootsschuppen komplett nieder. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden dürfte sich auf mehrere Zehntausend Euro belaufen.

Um 23.10 Uhr wurde die Polizei informiert, dass es in der Probst-Röhl-Straße zu einem Feuer gekommen ist. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehren (Heiligenhafen, Altgahlendorf, Dazendorf, Neuratjensdorf Gremersdorf) stand ein Schuppen (10 x 20 Meter) bereits in Vollbrand. Diese früher für die Hühnerzucht genutzte Baracke dient heute als Winterlager für Boote einer Segelschule. Nach Angaben des Eigentümers sind dort 20 Jollen und drei Holzboote untergebracht. Das Brandobjekt ist komplett niedergebrannt. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei in Oldenburg handelt es sich hier um Brandstiftung. Ein 28-jähriger Tatverdächtiger wurde ermittelt. Weitere Angaben werden heute aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2006 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: