Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Eutin / Gefährliche Körperverletzung- Polizei ermittelt

Lübeck (ots) - Am vergangenen Freitagabend (08.01.) kam es zu einer Körperverletzung durch den Einsatz eines Messers. Die Polizei ermittelt hinsichtlich einer gefährlichen Körperverletzung.

Kurz vor 20.00 Uhr wurde die Polizei in Eutin informiert, dass es in einer kommunalen Unterkunft in Eutin zu einer Körperverletzung zwischen einem 24-jährigen und 30-jährigen Afghanen gekommen war. Vorangegangen waren offenbar Streitigkeiten sowie eine körperlichen Auseinander-setzung. Im Verlauf soll der 30-jährige ein Brotmesser aus der Küche geholt und damit den 24-jährigen am Kopf verletzt haben. Dann wollte dieser dem Angreifer das Messer abnehmen. Dabei zog sich der Angreifer eine tiefe Schnittwunde in der Hand zu, welche im Uniklinikum Lübeck behandelt werden musste. Die Kopfverletzung wurde im Eutiner Krankenhaus behandelt.

Das Messer stellten die Beamten als Beweismittel sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: