Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: 02. Januar 2016 / Polizeidirektion Lübeck Neujahrsmeldung 2016: Polizeiliche Bilanz Silvester / Neujahr

Lübeck (ots) - Ca. 280 größere und kleinere Einsätze hatten die Beamtinnen und Beamten der Polizeidirektion Lübeck in der Silvesternacht in Lübeck und Ostholstein zu bewältigen. In der Zeit von 31.12.2015, 18.00 Uhr, bis 01.01.2016, 06.00 Uhr, wurden dabei in Lübeck zirka 180 Einsätze und in Ostholstein zirka 100 Einsätze dokumentiert. Für die Polizei war es keine ruhige, aber für einen Jahreswechsel auch keine ungewöhnliche Nacht. In zirka 30 Fällen wurden durch die Polizei in Lübeck Feuereinsätze wahrgenommen, überwiegend Brände in Müll- oder Altkleidercontainern. Es wurden im Lübecker Stadtgebiet jedoch auch zwei Telefonzellen durch Feuer beschädigt, in der Karavellenstraße kam es zu einem Feuer in einer Wohnung, in Kücknitz zu einem Feuer in einer Arztpraxis, und in Karlshof wurde auf einem Grundstück ein Baum angezündet. Die Polizei in Ostholstein wurde in 11 Fällen zu Feuereinsätzen entsandt, auch hier überwiegend Müll- und Altkleidercontainer sowie Briefkästen. In Grömitz mussten in der Christian-Westphal-Straße in der Silvesternacht gegen 23.30 Uhr zwei brennende PKW gelöscht werden, die nebeneinander gestanden hatten. Polizeiliche Ermittlungen laufen. Etwaige Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Grömitz unter 04562- 22000 oder an jede andere Polizeidienststelle. Es wurden in der Silvesternacht durch die Polizei sowohl in Lübeck als auch in Ostholstein im jahreswechselüblichen Rahmen Einsätze wegen Böllerwürfen, Streitigkeiten, Ruhestörungen und Sachbeschädigungen wahrgenommen. Bei den in Lübeck und Ostholstein zusammen insgesamt zirka zehn polizeilich aufgenommenen Verkehrsunfällen wurden weder schwere Sachschäden noch Fälle von Trunkenheit registriert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html
Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: