Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL_Travemünde_Teutendorf / Unfall auf der B75 bei Travemünde - Transporter fährt in Betonleitwand

Lübeck (ots) - Am Dienstagmorgen (26.05.2015) ereignete sich auf der B75 zwischen Travemünde und Lübeck Kücknitz ein Verkehrsunfall im Baustellenbereich. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 07.50 Uhr befuhr ein 60-jähriger Travemünder mit seinem Ford Transit die B75 von Travemünde kommend in Richtung Lübeck. Nach einem Überholvorgang kurz hinter der Anschlussstelle Timmendorfer Strand touchierte der Mann in Höhe Teutendorf diverse Baustellenbaken und geriet anschließend mit der rechten Fahrzeugseite auf eine mobile Betonleitwand im Baustellenbereich. Erst nach knapp 100 Metern kam der Transporter unterhalb der Brücke eines Wirtschaftsweges in Schräglage zum Stehen. Im dortigen Baustellenbereich hielten sich zum Unfallzeitpunkt glücklicherweise keine Arbeiter auf. Sowohl der Fahrzeugführer als auch andere Personen wurden nicht verletzt. Hinweise auf Alkohol- oder Betäubungsmittelkonsum beim Fahrer des Transporters lagen nicht vor.

An dem Fahrzeug entstand aus polizeilicher Sicht ein wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 3000EUR. Die Höhe des Sachschadens an der Baustellenabsicherung und der beschädigten Fahrbahn steht noch nicht fest. Während der Bergungsmaßnahmen musste die B75 in Fahrtrichtung Lübeck für circa 20 Minuten voll gesperrt werden. Dadurch staute sich der Verkehr zeitweise bis zum Ortseingang Travemünde.

Rückfragen bitte an:

Ulli Fritz Gerlach - Pressesprecher -
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: