Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-St. Gertrud / Versuchtes Tötungsdelikt in St. Gertrud

Lübeck (ots) - Am Samstagmorgen (23.05.15) kam es in Lübeck zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein 55-Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt wurde.

Kurz vor 07.00 Uhr kam es nach ersten Erkenntnissen in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in St. Gertrud zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Lübeckern, in deren Verlauf ein 71-Jähriger ein Messer einsetzte. Er traf seinen Bekannten mit mehreren Messerstichen in dessen Oberkörper. Der Geschädigte wurde dadurch lebensgefährlich verletzt und in einer Lübecker Klinik notoperiert.

Der Tatverdächtige wurde von den eingesetzten Beamten in Tatortnähe ergriffen und vorläufig festgenommen. Das Kommissariat 1 der Lübecker Bezirkskriminalinspektion ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0171-5522621
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: