Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Eutin
Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Lübeck (ots) - Am Freitagabend (08.05.15) ereignete sich in der Eutiner Innenstadt ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge frontal zusammenstießen. Gegen 21:45 Uhr fuhr ein 19-jähriger Eutiner mit einem schwarzen Audi die Elisabethstraße von der Lübecker Landstraße kommend in Richtung Plöner Straße. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet nach links in den Gegenverkehr. Hier stieß er mit einer 38-jährigen Ostholsteinerin, welche mit ihrem schwarzen Fiat in Richtung Lübecker Landstraße unterwegs war, frontal zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Autos auf mehrere Meter Entfernung wieder getrennt und der Audi kam erst an einem Brückengeländer wieder zum Stehen. Der Audi-Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Beide Unfallbeteiligte kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein Brückengeländer wurde ebenfalls beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Swantje Heuermann
Polizeidirektion Lübeck
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: