Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH- Fehmarn
Widerstand auf Mai-Feier- Zwei Polizisten leicht verletzt

Lübeck (ots) - Am Freitag (01.05.2015) kam es in Fehmarn im Rahmen einer dortigen Mai-Feier zu einem Widerstand, bei dem zwei Beamte leicht verletzt wurden. Gegen 02:30 Uhr kam es auf einer Mai-Feier in Westermarkelsdorf zu einem Diebstahl. Ein 23-jähriger stark alkoholisierter Tatverdächtiger aus Fehmarn sollte sich gegenüber den Beamten der Polizeistation Fehmarn ausweisen. Dieser Aufforderung kam er nicht nach, sondern schrie und griff die Polizisten an. Diese entschlossen sich daraufhin, den Tatverdächtigen mit zur Dienststelle zu nehmen, um die Identität des Mannes dort zu klären. Auf dem Weg zur Wache schlug und trat der 23-jährige mehrfach gegen die Seitenscheibe und die Türverkleidung des Funkstreifenwagens. Versuche, den mitfahrenden Beamten ebenfalls mit Tritten zu treffen, schlugen fehl. Bei der anschließenden Blutprobe und Ingewahrsamnahme versuchte der Fehmaraner erneut, durch Schlagen und Treten, die Polizisten zu verletzen. Hierbei traf er einen 59-jährigen Polizeibeamten im Gesicht. Letztlich wurden zwei eingesetzte Beamte (59 J. und 23 J.) leicht verletzt, setzten ihren Dienst aber fort. Auch mehrfaches Anspucken und vehementes Beleidigen der Beamten zählte zum Verhalten des jungen Mannes. Der Tatverdächtige muss sich nun unter anderem wegen Widerstand, Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

Rückfragen bitte an:
Swantje Heuermann

Polizeidirektion Lübeck
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: