Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Neustadt / Polizei in Neustadt sucht Unfallverursacher

Lübeck (ots) - Vergangenen Mittwoch (17.12.14) kam es in Neustadt zu einem Unfall zwischen einer Radfahrerin und einem Auto. Die Polizei sucht nun den Unfallverursacher und Zeugen, die etwas zur Sache sagen können.

Gegen 16.15 Uhr befuhr die 16-jährige Radfahrerin in hell-beiger Jacke den "Rackersberg", vom "Sandberger Weg" kommend in Richtung Innenstadt, auf der rechten Fahrbahnseite. An der Kreuzung "Kreienredder/Reckersberg" wurde die Jugendliche nach ersten Erkenntnissen dann von einem links von ihr aus dem "Kreienredder" herausfahrenden Pkw übersehen. Das Auto erfasste die Radfahrerin, die daraufhin stürzte und sich verletzte. Danach hat der Autofahrer sich kurz um das Mädchen gekümmert, sie in einen Supermarkt in den "Rosengarten" gefahren. Die Polizei wurde nicht informiert. Das Unfallopfer kam später ins Krankenhaus (Prellungen, Schädelhirntrauma) und informierte mit seinen Eltern die Polizei. Die Ermittler suchen nun nach dem 55 bis 65 Jahre alten Unfallverursacher, der bei einer Größe von etwa 1,70 bis 1,80 Metern eine eher schlanke Statur hat. Er hat weiße kurze Haare, trug einen mittel-kurz geschnittenen Backenbart und sprach hochdeutsch. Beim Unfallwagen soll es sich um einen hellroten Pkw mit weißer oder gelber Aufschrift gehandelt haben, der im Frontbereich nun beschädigt sein dürfte. Wer Angaben zu diesem Auto, dem Unfallverursacher oder dem Unfallvorgang selbst machen kann, meldet sich bitte bei der Neustädter Polizeidienststelle direkt oder unter der Rufnummer 04561-6150.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2015 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: