Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-St. Gertrud-Kirschenallee / Vier beschädigte Fahrzeuge nach Unfall

Lübeck (ots) - Am heutigen Freitagmorgen (19.12.) wurden durch einen Unfallverursacher drei parkende Fahrzeuge beschädigt. Durch dem Aufprall geriet sein Fahrzeug in Brand Der Pkw brannte vollständig aus.

Gegen 01.30 befuhr ein 27-jähriger Lübecker mit einem grauen Ford Fusion die Kirschenallee. Aus noch ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort mit insgesamt drei parkenden Fahrzeugen (VW Passat, Toyota RAV 4 und Hyundai Atos) zusammen, wobei zwei der Fahrzeuge wahrscheinlich einen Totalschaden erlitten. Der Verursacher entfernte sich unmittelbar nach dem Zusammenstoß zu Fuß vom Unfallort. Der Ford geriet in Brand und brannte vollständig aus. Die Feuerwehr löschte das Fahrzeug ab. Der Ford soll zuvor bei einer Feierlichkeit entwendet worden sein. Hierzu laufen noch die Ermittlungen. Der vermutliche Fahrzeugführer konnte im Rahmen der Fahndung im Nahbereich durch Polizeibeamte des 3. Polizeireviers angetroffen werden. Eine Blutproben-entnahme wurde angeordnet; der Ford sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: