Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Eutin-Lübecker Straße / Spielhallenüberfall

Lübeck (ots) - Am gestrigen Donnerstagabend (11.12.) kam es zu einem weiteren Spielhallenüberfall in Eutin. Kurz vor 22.00 Uhr betrat ein Mann mit vorgehaltener Waffe über den Hintereingang die dortige Spielothek und erpresste von der weiblichen Aufsicht die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Berliner Platz. Eine Zeugin, welche noch rechtzeitig aus der Spielothek flüchten konnte, informierte die Polizei, welche bereits nach einer Minute am Tatort erschien. Dennoch verlief die Fahndung ohne Erfolg. Durch die Zeugin wurde feststellt, dass sich im Außenbereich zwei weitere Personen aufhielten, welche offenbar "Schmiere" standen, und sich der Flucht anschlossen. Die Kriminalpolizei in Eutin ermittelt und sucht nach Zeugen, die weitere Angaben zum Tatgeschehen und der Flucht machen können. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1.Haupttäter mit Waffe: Schusswaffe, Größe ca. 160 cm, Alter zw. 20 und 25 Jahren, trug eine dunkelblaue Hose, dunkelblaue Daunenjacke mit waagerechten Querstreifen, eine Skimaske mit Augenschlitz und sprach mit ausländischem Akzent.

Auf dem Vorplatz wartende, mögliche Mittäter: 2. Größe ca. 180 cm, schwarze Bekleidung, Mütze, ggf. maskiert 3. Größe 175 cm, schwarze, dunkle Bekleidung.

Bereits vor einer Woche gab es in Eutin in der Hospitalstraße, kurz nach Mitternacht, einen Raubüberfall. Die Haupttäterbeschreibung scheint identisch.

Die Kriminalpolizei Eutin erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer 04521-8010.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: