Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-Stadtgebiet / Polizei warnt vor falschem "Stadtwerke-Mitarbeiter"

Lübeck (ots) - Am Mittwoch, 03. Dezember 2014, meldeten zwei Lübecker Mieter der Polizei, dass sich offenbar eine männliche Person bei ihnen als "Stadtwerke-Mitarbeiter" ausgegeben hat und sich somit wohl Zutritt zur Wohnung verschaffen wollte. Die Mieter vermuten, dass es sich um eine verdächtige Person handelte, die womöglich einen Trickdiebstahl begehen wollte.

Nachmittags gegen 15.00 Uhr klingelte es in der Wohnung des Hauses im Mönkhofer Weg. Ein letztlich falscher "Stadtwerke-Mitarbeiter" bat die Mieter darum, Unterlagen einsehen zu können. Die Bewohner ließen den fremden Mann nicht in die Wohnung und zeigten auch keine Unterlagen vor. Sie teilten diesen Vorfall der Polizei mit, da sie glauben, dass der Unbekannte durch diese Masche unberechtigt in Wohnungen gelangt, um daraus Sachen zu entwenden. Die Person, die im Mönkhofer Weg aufgefallen war, ist etwa 25 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß und trug zur Tatzeit einen Dreitagebart sowie eine schwarze Jacke und schwarze Hose. Eine Tasche o.ä. hatte er nicht dabei.

Aufgrund des Vorfalls warnt die Polizei die Bevölkerung, fremde Personen in die eigenen vier Wände zu lassen. Gerade zu dieser Zeit kommen wieder Ableser ins Haus. Dieser Umstand könnte von Trickdieben genutzt werden. Bitte lassen Sie sich immer einen Ausweis der Ableser zeigen. Sind Sie nicht sicher, ob die Person tatsächlich zum Ablesen ihrer Daten berechtigt ist, lassen Sie keinen herein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2015 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: