Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-Travemünde und St. Gertrud / Verkehrskontrollen wurden fortgesetzt - jeder Vierte fuhr ohne angelegten Sicherheitsgurt

Lübeck (ots) - Am gestrigen Dienstag (11.03.) führte das 3. Polizeirevier die angekündigten Kontrollen fort. Über die Mittagszeit waren Verkehrsteilnehmer im Bereich des Baggersandes in Travemünde im Fokus. Beamte des Bezirksdienstes des 3. Polizeireviers und der Station Travemünde kontrollierten gut 260 Fahrzeuge. Dabei hatten 65 (!) Fahrerinnen und Fahrer den Sicherheitsgurt nicht angelegt.

Einsatzleiter Ullrich G.: "Auf eine einfache Formel gebracht - jeder 4. nutzte nicht den Gurt!" Dreimalig wurde das Handy verbotswidrig genutzt und 16 Fahrzeugführer hatten keine Papiere dabei.

Am Nachmittag führten Beamte des 3. Polizeireviers die Kontrollen in der Brandenbaumer Landstraße und anschließend in der Hafenstraße fort.

Die Ergebnisse: 31 Gurtverstöße, 5 verbotene Handynutzungen sowie eine mangelnde Ladungssicherung bei einem Anhänger.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: