Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-Vorwerk-Vorwerker Straße / Bedrohungslage

Lübeck (ots) - Am heutigen Mittwochmorgen (12.03.) sollte bei einem 58-jährigen Mieter die Wohnung geräumt werden. Der Lübecker verbarrikadiert sich und erklärt gegenüber dem Gerichtsvollzieher durch die geschlossene Wohnungstür in einer Wohnanlage, dass er bewaffnet sei und ggf. auch Sprengstoff einsetzen würde.  Die Lübecker Polizei wurde informiert und zeitgleich das Sondereinsatzkommando Schleswig-Holstein aus Kiel und der Kampfmittelräumdienst aus Groß Nordsee.

Der Gebäudekomplex wurde geräumt. Nur wenige Anwohner waren betroffen - das Gros war offenbar berufstätig und nicht anwesend.

Bei einer günstigen Gelegenheit erfolgte gegen 11.00 Uhr der Zugriff durch das SEK - niemand wurde verletzt. Die angekündigten Tatmittel waren nicht existent.

Der Mann wird zurzeit dem Amtsarzt vorgestellt - ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: