Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Eutin-Malente / Raubtaten offenbar aufgeklärt

Lübeck (ots) - Am Sonntag, den 16. Februar 2014, kam es am Abend in Malente zu einem Raub, zum Nachteil einer 51jährigen Geschädigten. Die Frau wurde auf offener Straße von zwei männlichen Jugendlichen ihres Rucksacks mit Papieren und Bargeld beraubt. Sie selbst blieb unverletzt. Die Fahndung - auch mit Presseaufruf - blieb zunächst erfolglos.

In der letzten Woche kam es am Donnerstagabend (27.02.) in der Eutiner Innen-stadt zu einem weiteren Raub. Zwei männliche Jugendliche baten eine 80-jährige Dame um Telefongeld. Als diese ihr Portemonnaie in der Hand hielt, wurde es ihr entrissen; die Täter flüchteten. Die Frau wandte sich sofort an die nahegelegene Polizeidienststelle. Im Rahmen der Fahndung konnten die beiden 16-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen werden. Sie gestanden zunächst nur diese Tat.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die beiden Jugendlichen offensichtlich auch für die Tat in Malente verantwortlich sind. Während der eine aus der Gemeinde Malente stammt, wohnt der andere in der Gemeinde Süsel.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: