Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-Siems-Mühlenkamp / Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Lübeck (ots) - Am heutigen Dienstagmorgen (04.03.) konnten Polizeibeamte einen 47-jährigen Mann vorläufig festnehmen. Er hatte bereits mehrere Gewebesäcke mit Altmetall zum Abtransport vorbereitet.

Aufgrund eines ausgelösten Einbruchsalarmes bei einem Altmetallhandel in Lübeck- Siems fuhren Polizeibeamte und Mitarbeiter eines Lübecker Sicherheitsdienstes in den Mühlenkamp. Am Außenzaun wurde insgesamt 16 Gewebesäcke mit Messing- und Kupferschrott vorgefunden. Jeder Transportbehälter hatte 100 Liter Füllvolumen.

Die Beamten suchten die nähere Umgebung ab und fanden zunächst einen im Gebüsch liegenden schwarzen Pullover vor. Etwas weiter versteckte sich ein Mann im nahen Strauchwerk. Als er die Beamten sah, versuchte er zu flüchten. Die Beamten konnten ihn stellen und nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 47-jährige Mann aus Polen stammt. Er hatte sich für den Abtransport des Altmetalls einen Transporter gemietet. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und werden an die Leihfirma zurückgegeben.

In Absprache mit der Lübecker Staatsanwaltschaft wurde entschieden, dass der Tatverdächtige eine Sicherheitsleistung hinterlegen musste. Nach der Zahlung wurde er entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
0170-22 51 500

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: