Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-Moisling / Frisch gebackener Fußgänger fährt Auto

Lübeck (ots) - Wie kommt man eigentlich wieder nach Hause, wenn man mit dem Auto zum Landgericht gefahren ist, um seinen Führerschein abzugeben? Mit dem Auto natürlich, dachte sich ein Lübecker, der am Dienstag, den 20.01.2014 seinen Führerschein abgeben musste. Einer Justizfachangestellten, die ihn eben noch darüber belehrt hatte, dass er nun kein führerscheinpflichtiges Fahrzeug mehr führen dürfe, fiel kurz nach 11 Uhr auf, dass der Mann mit seinem Wagen davon fuhr. Sie verständigte die Polizei. Ein Funkstreifenwagen entdeckte den fraglichen PKW in der August-Bebel-Straße in Moisling. Als der Fahrer die Polizisten sah, bog er nach kurzem Zögern in den Andersenring ab, wo er von den Beamten zum Anhalten aufgefordert wurde. Er stoppte und gab zu Protokoll, seinen Führerschein soeben abgegeben zu haben. Ein erneutes Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Der Autoschlüssel wurde sichergestellt und das Fahrzeug verschlossen.

Textverantwortlich: Ingo Witt

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: