Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Gefährliche Körperverletzung mittels eines Messers in Mölln

Ratzeburg (ots) - Am 23.05.2017, gegen 17.00 Uhr, kam es auf einem Firmengelände im Siemensweg in Mölln zu einer Körperverletzung bei der auch ein Messer eine Rolle gepielt haben dürfte. Nachdem zwei 38 und 41 Jahre alte Männer mit einem 33-jährigen in Streit geraten waren, wurden sie von diesem körperlich attackiert. Nachdem zunächst der 38-jährige so heftig geschubst wurde, dass er zu Boden ging und sich dabei an der Hand verletzte, griff der 33-jährige Tatverdächtige den 41-Jährigen mit einem Messer an und verletzte diesen im Rückenbereich. Bei der Tatwaffe soll es sich um ein Einhand-Messer gehandelt haben, dass die Polizei bislang aber noch nicht sicherstellen konnte.Der namentlich bekannte Tatverdächtige flüchtete mit seinem Pkw und konnte zunächst im Rahmen der eingeleiteten Fahndung nicht angetroffen werden. Er stellte sich im Beisein eines Rechtsanwaltes am heutigen Vormittag bei der Kriminalpolizei in Ratzeburg.Der Verletzte wurde im UKSH Lübeck operiert und befindet sich nicht in Lebensgefahr.Die Hintergründe des Streits sind zurzeit unklar, da er laut Aussage von Zeugen in einer Sprache geführt wurde, die diese nicht verstehen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Telefon: 04541/809-2020 oder 04541/809-2021
Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: