Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Mann nach vorausgegangener Sachbeschädigung schwer verletzt

Ratzeburg (ots) - 15.08.2016 - Geesthacht

Am gestrigen Montagmorgen gg. 01:00 Uhr wurden Beamte des Polizeireviers Geesthacht in die Straße Schäferstrift gerufen, da es dort zu lautstarken Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen gekommen sein soll. Zeitgleich teilte ein Anrufer über Polizei-Notruf mit, dass er von zwei Personen verfolgt werde.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass einer der Beteiligten, ein Mann aus Geesthacht, eine Sachbeschädigung an der Wohnung eines 23-jährigen Geesthachters begangen hat. Dieser verfolgte daraufhin den 30 Jahre alten Mann und verletzte ihn mit einer Gartenhacke schwer. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Um ihren Bekannten zu "rächen" bewaffneten sich drei weitere Geesthachter (zwischen 25 und 35 Jahren) mit einer Axt und verfolgten den 23-jährigen. Sie konnten jedoch von der Polizei gestoppt werden, ohne dass Personen damit verletzt wurden oder es zu Sachbeschädigungen kam.

Die Kriminalpolizei Geesthacht ermittelt unter anderem nun wegen gefährlicher Körperverletzung

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Kathrin Bertelsen
- Pressestelle -
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: