Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Camper beschoss seinen Nachbarn

Ratzeburg (ots) - Lehmrade, Campingplatz

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag eskalierte ein Streit zwischen Campern auf dem Campingplatz "Lütauer See" in Lehmrade. Aus bislang unbekannter Ursache kam es zwischen dem 46-jährigen Geschädigten und dem 57-jährigen Beschuldigten zu einem Streit, der darin endete, dass der Beschuldigte mit einer Waffe auf den 46-Jährigen schoss, der dabei leicht verletzt wurde.

Der Verletzte meldete sich bei der Möllner Polizei gegen 01.00 Uhr und bat um Hilfe, woraufhin die Beamten mit drei Streifenwagen zum Einsatzort fuhren. Der Täter verschanzte sich anfangs in seinem Wohnwagen, ließ sich aber kurze Zeit später widerstandslos festnehmen. Im Wohnwagen stellten die Beamten diverse Soft-Airwaffen, Luftgewehre und Elektroschocker sicher.

Der Täter war alkoholisiert; ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,87 Promille. Er wurde festgenommen und dem Zentralgewahrsam Lübeck zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Eine Überprüfung ergab, dass er wegen zweier Haftbefehle gesucht wird. Er wird im Verlauf des heutigen Tages dem Haftrichter beim Amtsgericht Ratzeburg vorgeführt.

Der 46-Jährige musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, konnte aber nach ambulanter Versorgung wieder entlassen werden.

Die weitere Bearbeitung erfolgt durch die Kriminalpolizeistelle Ratzeburg. Es wird gegen den Beschuldigten wegen Gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Andreas Rosteck
- Pressestelle -
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: