Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Demente Frau wieder gefunden

Ratzeburg (ots) - Trittau

Am Donnerstagabend erschien gegen 20.30 Uhr ein Herr bei der Polizeistation in Trittau und meldete seine verwirrte bzw. partiell demente Ehefrau als vermisst. Die 72-jährige Frau hatte sich gegen 17.00 Uhr auf den Weg zu einem kleinen Spaziergang gemacht, was nicht ungewöhnlich ist, und war nicht wieder nach Hause gekommen. Er selbst konnte sie im Umfeld der Wohnung nicht finden.

Die Beamten leiteten daraufhin eine größere Suchaktion mit mehreren Funkstreifenwagen ein. Zeitgleich nahm eine Diensthundeführerin mit einem Personensuchhund die Fährte auf. Weitere Suchhunde, so genannte "Mantrailer", kamen ebenfalls zum Einsatz. Die Spur konnte von der Wohnadresse in Trittau bis zur Ortsgrenze Grönwohld verfolgt werden, wo sich die Spur letztlich verlief. Die Suche musste in der späten Nacht abgebrochen werden, konnte aber heute Morgen wieder aufgenommen werden. Beamte der Kriminalpolizei Ahrensburg erhielten einen Hinweis, dass sich die Vermisste auf einen landwirtschaftlich betriebenen Hof in Trittau, in der Straße "Papierholz", aufhalten soll. Die Beamten fuhren zu der Anschrift und konnten die Dame schließlich unversehrt von dem Hinweisgeber in Empfang nehmen und wieder nach Hause zurückbringen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Andreas Rosteck
-Pressestelle -
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: