Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Reizstoffattacke gegen wartenden Fahrgast am Büchener Bahnhof

Ratzeburg (ots) - 20.06.2016 Büchen, Bahnhof

Am Montagabend ( 20.06.16 ) saß der 30 jährige Geschädigte auf einer Sitzbank auf dem Bahnsteig des Büchener Bahnhofes - Gleis 140 - und wartete auf seinen Zug.

Kurz vor 23.00 Uhr setzte sich eine männliche Person neben ihn auf die Bank und fragte mehrfach nach einer Zigarette, was aber von dem 30 Jährigen verneint wurde. Der Mann stand dann auf, ging zum Imbisshäuschen und kam nach einer Weile wieder. Unvermittelt sprühte der Mann ihm eine für die Augen reizende Flüssigkeit ins Gesicht und lief anschließend in unbekannte Richtung davon. Es dürfte sich vermutlich um Reizgas oder Pfefferspray gehandelt haben. Nach einer medizinischen Erstversorgung konnte der Mann seinen Weg mit dem Zug fortsetzen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   -	männlich -	ca. 170 cm groß -	blonde, kurze Haare -	deutsches 
Erscheinungsbild und Sprache -	¾ Hose -	weißes T-Shirt 

Die Büchener Polizeistation hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und bittet Zeugen, sich bei der Polizei zu melden. Die Telefonnummer der Polizei Büchen lautet: 04155-4989-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Andreas Rosteck
- Pressestelle -
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: