Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Stadtfest Ahrensburg - ruhiger Abschluss

Ratzeburg (ots) - Ahrensburg

Der für Freitag und Samstag verzeichnete "unruhige" Verlauf des Stadtfestes hat sich in dieser Form am Sonntag nicht fortgesetzt. Das Stadtfest war am Sonntag gut besucht und verlief aus polizeilicher Sicht ruhig und ohne besondere Vorkommnisse. Neben den bereits gemeldeten Vorfällen von Freitag und Samstag (Siehe hierzu die Medieninformation der PD Ratzeburg v. 12.06.2016) kam es zu vier angezeigten Körperverletzungen sowie zwei Fahrraddiebstählen. Ferner wurde im Rahmen polizeilicher Maßnahmen ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt und zwei Teleskopschlagstöcke beschlagnahmt. Vier Personen mussten zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden.

Nachtrag zu Samstag.

Die Ermittlungen zu den angezeigten Antanz-Diebstählen sowie den sexuellen Belästigungen dauern weiterhin an. Die Kategorisierung, insbesondere der möglichen Sexualdelikte ist noch nicht abgeschlossen. Um die Ermittlungsergebnisse nicht zu gefährden können Detailauskünfte über etwaige Tatabläufe nicht bekannt gegeben werden.

Im Rahmen der polizeilichen Sofortmaßnahmen zu den Anzeigen wurden bereits am Samstag insgesamt neun Jugendliche und zwei Heranwachsende als Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Die mittlerweile als Beschuldigte geführten Jugendlichen/Heranwachsenden mit Wohnsitzen in Hamburg, haben zwar familiären Migrationshintergrund aus verschiedenen afrikanischen Ländern, sie sind jedoch sämtlich in Deutschland geboren und/oder besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Holger Meier
- Stabsstelle / Presse -
Telefon: 04541/809-2021

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: