Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Mit Pfefferspray gewehrt

Ratzeburg (ots) - Kreis Stormarn - Bad Oldesloe - 28.05.2015

Am 28.05.2015, gegen 11.20 Uhr, kam es im Familamarkt in der Lily-Braun-Straße in Bad Oldesloe zu einem räuberischen Diebstahl. Einem dort eingesetzten 35-jährigen Ladendetektiv fiel ein Mann auf, der zwei Flaschen Parfüm sowie mehrere Packungen Rasierklingen unter seiner Jacke versteckte. Anschließend verließ der Mann ohne zu bezahlen den Kassenbereich. Hinter den Kassen sprach der Detektiv den Mann auf den Diebstahl an. Der Ladendieb wollte zunächst flüchten, woraufhin der 35-jährige sich ihm in den Weg stellte. Daraufhin versuchte der Ladendieb den Detektiv mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Um sich zu verteidigen wehrte sich der Detektiv mit Pfefferspray. Trotz des "Pfeffersprayeinsatzes konnte der Ladendieb mit seiner Beute unerkannt entkommen. Der Detektiv wurde nicht verletzt. Auch Unbeteiligte Personen erlitten durch das Pfefferspray keinen Schaden. Der Wert des Stehlgutes beläuft sich auf ca. 290,- Euro.

Der Ladendieb wird wie folgt beschrieben:

- Vermutlich Osteuropäer - Ca. 30-35 Jahre alt - Ca. 1,90-1,95 m groß - Schlank - Kurze, dunkle Haare - Grüne Augen Er war bekleidet mit - Schwarzer Jacke - Kapuzenshirt - Blauer Jeans

Zeugenhinweise zum Täter bitte an die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 05431 / 501-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Holger Meier
- Stabsstelle / Presse -
Telefon: 04541/809-2021

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: