Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Herzogtum Lauenburg/ 18.03.2014, Dienstag Ratzeburg- Kind angefahren- mit Zeugenaufruf!

Ratzeburg (ots) - Ein 10- jähriges Mädchen zog sich gestern Morgen bei einem Unfall in der Langenbrücker Straße / Am Markt leichte Verletzungen zu. Das Mädchen war gegen 07.40 Uhr auf dem Weg zur Schule. An der Einmündung Am Markt wollte sie die Fahrbahn überqueren und anschließend auf ihrem Fahrrad die Töpferstraße hinunterfahren. An der Einmündung stieg sie vom Fahrrad und wollte die Langenbrücker Straße überqueren. Hier standen mehrere Fahrzeuge, die an der "roten" Baustellenampel halten mussten. Unmittelbar vor der Einmündung stand ein BMW Sportwagen (vermutlich goldfarben/ hellbraun). Sie suchte den Blickkontakt mit dem Fahrer. Er soll ihr per Handzeichen signalisiert haben, dass sie die Fahrbahn überqueren konnte. Als die 10- jährige sich aber direkt vor dem BMW auf der Fahrbahn befand, fuhr der Fahrer los. Der Wagen stieß gegen das Vorderrad ihres Fahrrades. Dabei zog sich das Kind eine Prellung an der Hand zu und ihm wurde schwindelig. Der Fahrer des BMW fuhr weiter, ohne sich um das Kind zu kümmern. Eine Passantin nahm sich kurz darauf des Mädchens an. Der Vater wollte anschließend mit seiner Tochter ins Krankenhaus fahren. Zu dem Fahrer des BMW ist bisher bekannt, dass er eine "hochgezogene" braune Jacke trug. Die Polizei- Zentralstation Ratzeburg bittet Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder etwas zu dem BMW und dem Fahrer sagen können, sich mit ihr unter der Rufnummer 04541/ 809- 0 in Verbindung zu setzen.

Sonja Kurz Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
PD Ratzeburg, Pressestelle
Sonja Kurz
Telefon: 04541-809 2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: