Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Herzogtum Lauenburg/ 18.03.2014, Dienstag Geesthacht- Fußgängerin von Bus angefahren

Ratzeburg (ots) - Eine Fußgängerin wurde gestern Abend am Kreuzungsbereich der Berliner Straße/ Norderstraße/ Richtweg von einem Linienbus angefahren und schwer verletzt. Der 47- jährige Busfahrer aus der Nähe von Geesthacht fuhr gegen 21.40 Uhr mit seinem Linienbus vom ZOB aus die Norderstraße in Richtung der Kreuzung entlang. Er beförderte noch zu diesem Zeitpunkt drei Fahrgäste. Beim Vorbeifahren an der Fußgängerfurt der Berliner Straße an der Kreuzung, erfasste er plötzlich frontal mit dem Bus eine 44- jährige Geesthachterin. Die Frau war gerade dabei, die Fahrbahn zu überqueren. Sie schlug möglicherweise mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Busses und wurde anschließend auf den Boden geschleudert. Die 44- jährige lag schwer verletzt (Art der Verletzungen nicht bekannt) auf der Fahrbahn und war kaum ansprechbar. Nach der notärztlichen Versorgung musste sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Zu dem Zeitpunkt bestand für sie keine Lebensgefahr. Zu ihrem aktuellen Gesundheitszustand ist derzeit noch nichts Neues bekannt. Der Busfahrer und seine Fahrgäste blieben unverletzt. Die Frontscheibe riss durch den Aufprall. Der Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen der Polizei in Geesthacht zur genauen Unfallursache dauern noch an.

Sonja Kurz Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
PD Ratzeburg, Pressestelle
Sonja Kurz
Telefon: 04541-809 2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: