Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Herzogtum Lauenburg/ 14.03.2014, Freitag Groß Grönau- Drei Menschen bei Unfall schwer verletzt

Ratzeburg (ots) - Drei Menschen zogen sich am vergangenen Freitagabend bei einem Unfall in der Hauptstraße schwere Verletzungen zu. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen soll ein 19- jähriger Groß Grönauer versucht haben, mit seinem Mercedes C- Klasse auf der Fahrbahn zu wenden. Er fuhr von Ratzeburg aus in Richtung Lübeck. Dabei übersah er offenbar die aus Lübeck kommende 41- jährige Schwerinerin mit ihrem VW Golf. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß. Die 41- jährige und ihre 21- jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Schwerin, zogen sich schwere Verletzungen (Art nicht bekannt) zu und mussten nach der notärztlichen Versorgung mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Beide waren nicht ansprechbar. Lebensgefahr bestand für die beiden Frauen zu dem Zeitpunkt nicht. Der 19- jährige wurde ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Er hatte sich Knieprellungen und ein "Schleudertrauma" zu gezogen. Zu dem aktuellen Gesundheitszustand der Verletzten ist noch nichts Neues bekannt. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Hauptstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung bis ca. 20.30 Uhr voll gesperrt werden.

Sonja Kurz Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
PD Ratzeburg, Pressestelle
Sonja Kurz
Telefon: 04541-809 2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: