Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Stormarn/ 12.03.2014, Mittwoch Autobahnkreuz Bargteheide (Hammoor)- Drei Menschen bei schweren Unfall verletzt

Ratzeburg (ots) - Bei einem schweren Unfall gestern Abend im Autobahnkreuz Bargteheide zogen sich drei Menschen Verletzungen zu. Ein 44- jähriger Norderstedter wollte mit seinem 5er BMW gegen 17.25 Uhr auf die BAB 21 in Richtung Bad Segeberg fahren. Dazu fuhr er von der Bundesautobahn 1 im Kreuz Bargteheide ab, um dann weiter auf die BAB 21 zu fahren. Zu dieser Zeit fuhr vor ihm ein Linienbus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte der 44- jährige noch während der Bus auf der Einfädelungsspur vor ihm fuhr und gerade im Begriff war auf die BAB 21 zu fahren, überholen. Er scherte zum Überholen nach links aus und beschleunigte. Er hatte offenbar nicht bedacht, dass an diesem Übergang zur BAB 21, im Bereich der dortigen Brücke über die Landesstraße 90, die Fahrbahn nur einspurig für jede Richtung ist. Der Norderstedter fuhr also auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem VW Golf Plus der entgegenkommenden 55- jährigen Lütjenseerin zusammen. Hinter der 55- jährigen fuhr noch eine 25- jährige Bargteheiderin mit ihrem VW Lupo. Die junge Frau versuchte noch zu bremsen, was ihr jedoch nicht mehr gelang. Sie fuhr auf den VW Golf der Lütjenseerin auf. Die 55- jährige zog sich schwere (u.a. "Schleudertrauma"- weiteres nicht bekannt), aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und musste nach der notärztlichen Versorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 44- jährige und die 25- jährige mussten leicht verletzt (beide "Schleudertrauma"- er Rippenfraktur), ebenfalls mit den Rettungswagen, in die Krankenhäuser gebracht werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 35.500 Euro geschätzt. Die Beamten des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Bad Oldesloe mussten den Bereich der Unfallstelle für etwa eine Stunde voll sperren. Es bildeten sich auf der BAB 21 und der B 404 leichte Staus.

Sonja Kurz Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
PD Ratzeburg, Pressestelle
Sonja Kurz
Telefon: 04541-809 2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: