Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Stormarn/ 27.01.2014, Montag Bundesautobahn 1 (Gemeinde Hammoor)- Lkw- Unfall auf der Autobahn- Vollsperrung- noch aktuell!

Ratzeburg (ots) - Heute Morgen kam es auf der BAB 1 in Höhe des Autobahnrastplatzes Buddikate zu einem Lkw- Unfall. Derzeit ist die BAB 1 in beide Richtungen noch voll gesperrt! Der 44- jährige Fahrer aus Stade war gegen 09.20 Uhr auf der BAB von Hamburg aus in Richtung Lübeck unterwegs, als er aus bisher noch ungeklärter Ursache mit seinem Lkw (7,5- Tonner- ohne Anhänger- kein Sattelzug) nach links von der Fahrbahn abkam auf die Mittelschutzplanke geriet und dort direkt komplett auf die Seite kippte. Der Lkw ist mit Fässern, gefüllt mit etwa 550 Kilogramm Kohlenwasserstoff (leicht brennbar, bei unvollständiger Verbrennung kann Kohlenstoffmonoxid oder Kohlenstoff entstehen- wird z.B. verwendet für Flüssiggas, Benzin, Diesel, Heizöl usw.), beladen. Der Fahrer war zwar nicht eingeklemmt, kam aber nicht selbst heraus. Ersthelfer befreiten ihn aus der Fahrerkabine. Der 44- jährige musste leicht verletzt (näheres zu den Verletzungen nicht bekannt) mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Andere Verkehrsteilnehmer kamen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden. Wie hoch der Sachschaden ist, wird derzeit noch ermittelt. Die Beamten des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Bad Oldesloe sperrten die BAB 1 voll ab. Die Vollsperrung wird sich aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten noch weiter hinziehen. Im Moment werden die Fässer mit dem Kohlenwasserstoff auf einen anderen Lkw umgeladen. Eine Gefahr soll von den unbeschädigten Fässern nicht ausgehen. Derzeit ist die Autobahn ab dem Autobahnkreuz Bargteheide in Richtung Hamburg und ab Ahrensburg in Richtung Lübeck voll gesperrt. Es waren dort 3 Freiwillige Feuerwehren, der Löschzug Gefahrgut, 1 Rettungswagen, der Rettungshubschrauber Christoph 29 und 9 Streifenwagenbesatzungen im Einsatz (alle zusammen- ca. 80 Kräfte).

Sonja Kurz Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
PD Ratzeburg, Pressestelle
Sonja Kurz
Telefon: 04541-809 2010
Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: