Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf;Haftbefehle gegen zwei Männer erlassen;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf

Haftbefehle gegen zwei Männer erlassen (Bezug: Pressemeldung vom 3.7.17 "Vorläufige Bilanz zum Kirschenmarkt - Junger Mann erleidet schwere Verletzung")

Gladenbach: Bereits am 3. Juli berichtete die Polizei über einen Vorfall auf dem Kirschenmarkt in Gladenbach. Dabei erlitt ein 22 Jahre alter Mann aus Dortmund schwerste Verletzungen am Kopf. Die intensiven Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei gegen die beiden 19 Jahre alten Tatverdächtigen aus dem Lahn-Dill-Kreis und Kassel erhärteten den Tatverdacht eines versuchten Tötungsdelikts. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Marburg erließ das zuständige Amtsgericht Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der beiden Tatverdächtigen sowie Haftbefehle wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Mordes. Beamte der Kriminalpolizei Marburg, Lahn-Dill und Kassel nahmen die beiden Männer Ende letzter Woche in ihren Wohnungen fest. Die vorliegenden Haftbefehle wurden den Beschuldigten durch den zuständigen Richter am Amtsgericht verkündet. Diese befinden sich seither in Untersuchungshaft. Das 22-jährige Opfer erlitt bei dem Geschehen auf dem Kirschenmarkt schwerste Kopfverletzungen und befindet sich nach wie vor in stationärer ärztlicher Behandlung. Auslöser für die Auseinandersetzung ist nach dem Ergebnis der Ermittlungen die Fanzugehörigkeit der Beteiligten zu zwei unterschiedlichen Bundesligamannschaften.

Weitere Auskünfte in diesem Verfahren erteilt ausschließlich die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Marburg, Tel. 06421- 290 221.

Nicolai Wolf (Staatsanwalt und Pressesprecher) Jürgen Schlick (Pressesprecher der Polizei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: