Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Zaun umgefahren und Container verschoben - Zeugen gesucht;Blutentnahme nach Kontrolle;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Zaun umgefahren und Container verschoben - Zeugen gesucht

Kirchhain: Wahrscheinlich ein Lkw-Fahrer hinterließ beim Rangieren in der Emcostraße einen Schaden von 2500 Euro. Der Unbekannte beschädigte zwischen Mittwoch, 17. Mai, 19 Uhr und Donnerstag, 18. Mai, 7 Uhr in Höhe einer Firmenzufahrt einen Maschendrahtzaun und verschob dabei einen dahinter abgestellten Lagercontainer um zwei Meter. Die Polizei sicherte blauen Lack, der dem Verursacher zuzuordnen sein dürfte. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Blutentnahme nach Kontrolle

Marburg: Am Donnerstagvormittag, 18. Mai stoppte die Polizei einen Autofahrer in der Ernst-Giller-Straße. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Der 33-Jährige musste im Anschluss eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: