Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Werkzeuge und Maschinen erbeutet; Unfallflucht im Zwetschenweg; Sichtschutzzaun beschädigt; Kfz.-Delikte; Zufall verhindert Brandschaden-Kripo sucht Zeugen

Marburg-Biedenkopf (ots) - Werkzeuge und Maschinen erbeutet

Wehrda - Aus einem Keller eines noch im Rohbau befindlichen Hauses am Anfang des Sachsenrings erbeutete ein Dieb Werkzeuge und Handwerksmaschinen im Gesamtwert von mindestens 2000 Euro. Die Tat ereignete sich zwischen 17 Uhr am Freitag und 07 Uhr am Montag, 29. August. Der Täter ließ sich vom Bauzaun nicht abhalten und arbeitete sich in dem offenen Rohbau vor bis zu einer Metalltür, die einen Werkzeugraum verschließt. Hier kam dem Täter der Zufall zur Hilfe, denn das Aufbrechen der Tür war wegen des vergessenen und deshalb noch steckenden Schlüssels überflüssig. Der Dieb erbeutete Bohrhammer, Bohrmaschine, Bohrschrauber, Schleifmaschine, Stichsäge, Trennflex und Winkelschneider nebst Zubehör wie z.B. Ladegerät und Trennscheibe. Die Menge der Beute erforderte entweder mehrfaches Gehen oder mehrere Täter und ein Transportmittel. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Unfallflucht im Zwetschenweg

Marburg - Bei einer Unfallflucht entstand an einem grauen Volvo XC 60 hinten links ein Schaden von mindestens 500 Euro. Der Unfall war am Montag, 29. August, zwischen 14 und 14.30 Uhr. Der Volvo stand in dieser Zeit am linken Straßenrand im Zwetschenweg in Höhe eines dortigen Gastronomiebetriebs. Hinweise auf das verursachende Fahrzeuge und/oder dessen Fahrer liegen bislang nicht vor. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Sichtschutzzaun beschädigt

Friedensdorf - Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum Sonntag, 28. August in der Bahnhofstraße ein Segment eines Sichtschutzzaunes. Sie rissen das Teil dabei aus der Verankerung. Der Zaun diente als Sichtschutz und grenzt an die Lahnstraße. Dem Eigentümer entstand ein Schaden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise. Aufgrund wahrgenommenen Lärms könnte die Tat gegen 00.20 Uhr gewesen sein. Trotz sofortiger Nachschau fielen weder Personen noch der Schaden auf. Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Kfz.-Delikte Handtasche im Fußraum - Autoscheibe eingeschlagen

Marburg - Wieder war es eine im Auto abgelegte Handtasche und wieder schlug der Dieb dieser Tasche kurzerhand eine Autoscheibe ein bevor er zugriff. Der betroffene schwarze VW EOS parkte zur Tatzeit am Montag, 29. August, zwischen 08.15 und 12.50 Uhr in der Liebigstraße in einer Grundstückszufahrt. Mit der Tasche erbeutete der Dieb Arzneimittel, Bargeld, Brille, Scheckkarten, Debitkarten, Führerschein, Fahrzeugschein und andere persönliche Dinge. Insgesamt entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Spiegel abgetreten

Marburg - Ein 18-jähriger Student riss in der Nacht zum Dienstag, 30 August, in der Weidenhäuser Straße jeweils den Außenspiegel der Beifahrerseite zweier geparkter Autos ab und nahm sie mit. Dank eines Zeugenhinweises traf die Polizei den Mann später in seiner Wohnung an und stellte dort auch die gestohlenen Spiegel sicher. Der junge Student muss sich demnächst wegen der Sachbeschädigung und dem Diebstahl von Kfz.-Teilen verantworten.

Opel Adam verkratzt

Stadtallendorf - Die Beseitigung der fünf Kratzer auf der Motorhaube kostet mindestens 500 Euro. Der betroffene violette Opel Adam parkte zur Tatzeit zwischen 22 Uhr am Donnerstag, 18 August und 20.15 Uhr am folgenden Freitag in der Wetzlarer Straße in Höhe des Hauses Nr. 10. Die Besitzerin erstattete jetzt die entsprechende Anzeige bei der Polizei Stadtallendorf, die um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen im Zusammenhang mit dieser Sachbeschädigung bittet. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Zufall verhindert Brandschaden

Niederweimar - Es ist dem Zufall geschuldet, dass es in der Sonnenstraße nicht zu einem Brandschaden kam. Die Kripo Marburg ermittelt wegen Brandstiftung und bittet um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in der Sonnenstraße. Offensichtlich schichtete der Täter neben einer frei zugänglichen Garage eines Einfamilienhauses einen Stapel mit Papier und herumliegendem Holz auf und zündete es an. Das Feuer zog ein Gebüsch und einen Baum leicht in Mitleidenschaft, bevor der am Montag, 29. August, gegen 17.15 Uhr zufällig vorbeikommende Betroffene den Brand selbst mit Wasser löschten konnte. Da der Baum unmittelbar neben dem Wohnhaus steht, war die Gefahr des Übergreifens ohne die frühzeitige Löschung sehr hoch. Wer sah kurz vor oder auch während des Brandes verdächtige Personen in der Nähe? Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: