Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbruch in Vereinsheim; Autotüren verkratzt; Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf (ots) - Einbruch in Vereinsheim

Wetter - Der oder die Täter richteten beim Einbruch in das Vereinsheim des VfB Wetter in der Weinstraße einen Sachschaden von mindestens 300 Euro an. Sie erbeuteten nur noch das in einer Kasse verbliebene Kleingeld aus dem Würstchenverkauf. Der Einbruch war in der Nacht zum Donnerstag, 14. Juli, vermutlich gegen 00.30 Uhr. Der Einstieg erfolgte durch ein aufgehebeltes Fenster. Vermutlich wohl um ungestört vorgehen zu können, setzte man die Bewegungsmelder außer Betrieb. Wer hat in den Abendstunden oder zur Tatzeit Autos oder Personen im Sportpark In der Binge gesehen? Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Autotüren verkratzt

Holzhausen a.Hünstein - In der Zeit zwischen 12 Uhr am Dienstag und 14.30 Uhr am Mittwoch, 13. Juli kam es in der Straße Am Bergwasser zu einer Sachbeschädigung an einem blauen VW Passat. An den beiden Türen auf der Fahrerseite entstanden wahrscheinlich durch den Einsatz eines spitzen Gegenstandes Kratzer. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 500 Euro. Sachdienliche Hinweise dazu bitte an Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Unfallfluchten

Aufmerksamer Zeuge

Cappel - Dank eines aufmerksamen Zeugen, dürfte eine Unfallflucht, zumindest was das beteilige Fahrzeug betrifft, geklärt sein. Nach den Zeugenangaben rollte ein vom Fahrer bzw. einer Fahrerin verlassener Peugeot gegen einen grauen Audi A3 und verursachte an dem Auto hinten links einen Schaden von mindestens 300 Euro. Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 12. Juli, um 14.35 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz in der Marburger Straße. Der Zeuge hatte einen entsprechenden Zettel an dem beschädigten Audi hinterlassen. Der Benutzer des Peugeots verließ die Unfallstelle, ohne sich selbst um die Begleichung des entstanden Schadens zu kümmern. Weitere Zeugen des Unfalls, die auch Angaben zum Fahrer/der Fahrerin des Peugeots machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.

Überholmanöver löst Unfall aus Polizei sucht weißen Transporter

Münchhausen - Nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 13. Juli, gegen 13.50 Uhr auf der Bundesstraße 252 zwischen Münchhausen und Wetter sucht die Polizei nach Zeugen und einem weißen Transporter. Der Transporter war eines von mehreren Fahrzeugen, die auf dem Weg nach Wetter im Rückstau einer langsam fahrenden Arbeitsmaschine folgten. Ausgangs einer Kurve überholte der Fahrer des Transporters die Arbeitsmaschine trotz Gegenverkehrs. Die entgegenkommende 30-jährige Fahrerin musste wegen des Überholmanövers ihren weißen Fiat Panda stark abbremsen und geriet dadurch auf der regennassen Straße ins Schlingern. Der Panda prallte gegen den Anhänger eines Lastwagens, der ebenfalls entgegenkam und gerade langsam an der Arbeitsmaschine vorbeifuhr. Eine Berührung zwischen Panda und weißem Transporter gab es nicht. Die Pandafahrerin erlitt leichte Verletzungen. An ihrem Auto entstand ein Totalschaden (mindestens 5000EUR), am Anhänger ein Schaden von mindestens 2000 Euro. Der Fahrer des weißen Transporters hatte nicht angehalten und seine Fahrt Richtung Wetter fortgesetzt. Bislang liegen zu diesem Fahrzeug keine weiteren Informationen vor. Die Polizei hofft auf Zeugen, auf Autofahrer, die ebenfalls hinter der Arbeitsmaschine herfuhren, sich an den Transporter erinnern und weitere Angaben dazu machen können. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: