Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Trickdiebe gingen leer aus-Polizei bittet um Hinweise; Stihl - Geräte gestohlen; Über 3 Promille; Reifendiebstahl; Auto verkratzt; Kurz unaufmerksam - Tasche weg; Unfallfluchten;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Trickdiebe gingen leer aus Polizei bittet um Hinweise

Marburg- Bereits gestern berichtete die Polizei über drei mutmaßliche Trickdiebe, die dank der Wachsamkeit der Verkäuferin ohne Beute blieben. Die Männer betraten am Montag, 1. Juli, gegen 18 Uhr das Bekleidungsgeschäft in der Wettergasse. Einer verwickelte die Verkäuferin in ein Gespräch, während die anderen Kleidung in eine mitgebrachte silberfarbene Einkaufstüte steckten. Die aufmerksame Verkäuferin konnte die beiden Mittäter vor dem Verlassen des Ladens erreichen und ihnen die Tasche mit wie sich herausstellte Waren im Wert von fast 600 Euro entreißen. Die Männer flüchteten, die Fahndung blieb erfolglos. Die Polizei Marburg bittet jetzt um Hinweise, die zur Identifizierung der Männer führen könnten. Die Männer waren nach Zeugenaussagen vermutlich südländischer Herkunft und alle etwa Ende 20 Jahre alt. Der Gesprächsführer sprach akzentfreies Deutsch. Er war ca. 1,70 Meter groß, schlank und hatte einen Drei-Tage-Bart. Er trug ein khakifarbenes T-Shirt. Die beiden anderen waren 1,75 bzw. 1,80 Meter groß und schlank. Beide hatten kurze schwarze Haare, der Größere mit Gel, der andere ohne. Der Größere, ein Mann ebenfalls mit Drei-Tage-Bart trug ein rotes Polo-Shirt und eine schwarze kurze Stoffhose. Zur Bekleidung des Kleineren liegt keine Beschreibung vor, allerdings fiel seine schwarze Tasche mit weißer Aufschrift auf. Es handelte sich eventuell um einen Turn- oder Stoffbeutel mit der Aufschrift "Gerry Weber". Hinweise hierzu bitte an die Polizei Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Stihl - Geräte gestohlen

Fronhausen Bellnhausen - Aus der Garage eines Anwesens in der Lahnstraße stahlen Diebe in der Nacht zum Dienstag, 12. Juli eine Kettensäge und eine Motorsense im Gesamtwert von fast 1000 Euro. Der Besitzer wurde damit erneut Opfer eines Diebstahls. Diebe hatten bereits zwischen Samstag, 30. April und Dienstag, 03. Mai zugeschlagen und eine Stihl MS 361 Kettensäge mitgenommen. Jetzt erbeuteten sie eine weitere baugleiche Kettensäge und die FS87 Motorsense. Bislang liegen weder Hinweise zu dem oder den Tätern noch zum Verbleib der Geräte vor. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Über 3 Promille

Lahntal - Die Polizei zog am Dienstag, 12. Juli, gegen 21 Uhr einen 45-jährigen Mann aus dem Verkehr, der erheblich alkoholisiert mit seinem Auto fuhr. Der Alkotest des Mannes zeigte über 3 Promille an. Blutprobe und Sicherstellung des Führerscheins folgten.

Reifendiebstahl

Gladenbach - Diebe stahlen von einem nicht zugelassenen VW Golf alle vier Reifen. Sie verursachten beim Diebstahl einen zusätzlichen Schaden am vorderen rechten Kotflügel des Golfs. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 1000 Euro. Die Tat war am Dienstag, 12. Juli, zwischen 00.30 und 16 Uhr. Der Golf stand auf einem eingezäunten Betriebsgelände in der Straße Zu den Kauten. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Seat Leon verkratzt

Marburg - In der Zeit zwischen Freitag, 08. Juli, 20.30 Uhr und Samstag, 09. Juli, 13 Uhr hinterließ ein noch unbekannter Täter einen tiefen Kratzer am Heck eines dunklen, anthrazitfarbenen Seat Leon. Der Schaden beträgt vermutlich mehrere hundert Euro. Der neuwertige Wagen parkte zur Tatzeit abseits der Straße in einer eingezeichneten Parkbucht vor dem Haus Neue Kasseler Straße 9. Die Parkplätze des Hauses verlaufen parallel zur Ab- bzw. Auffahrt zur Stadtautobahn und sind von der neuen Kasseler Straße aus eigentlich nur zu Fuß erreichbar. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Kurz unaufmerksam - Tasche weg

Marburg - Manchmal passiert es schneller, als man glaubt. Man passt nur mal ganz kurz nicht auf oder ist abgelenkt und schon greift der Dieb zu und entwischt unerkannt. Am Dienstag, 12. Juli, gegen 01 Uhr, ließen sich zwei junge Frauen nochmal an den Lahnterrassen nieder und unterhielten sich. Die eine legte dabei ihre Tragetasche nur für einen kurzen Augenblick neben sich. Genau das reichte für den Diebstahl. Nach wenigen Sekunden war die Tasche und damit u.a. Bankkarten, Führerschein und Geldbörse weg. Der reine Sachschaden beträgt etwa 100 Euro. Aufgefallen ist den beiden Frauen niemand. Hinweise zu entsprechenden Beobachtungen bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Unfallfluchten

Parkplatzunfall I.

Cappel - Nach den Spuren am Auto könnte ein Fußgänger mit einem Einkaufswagen für den Schaden verantwortlich sein. Betroffen ist ein silberner Audi A4 Kombi. Es entstanden Kratzer am Kotflügel vorne rechts und an beiden Türen auf der Beifahrerseite. Außerdem entstand eine kleine Delle im Kotflügel. Insgesamt entstand ein Schaden von mindestens 1500 Euro. Der Unfall passierte am Montag, 11. Juli, zwischen 15.30 und 16 Uhr auf dem zu dieser Zeit stark frequentierten Parkplatz des TEGUT-Marktes in der Marburger Straße.

Parkplatzunfall II

Marburg - Unfallort ist diesmal das Parkhaus Ahrens in der Wilhelmstraße. Der betroffene, rückwärts eingeparkte, weiße Ford Mondeo stand zur Unfallzeit am Mittwoch, 06. Juli, zwischen 09.20 und 10.30 Uhr im ersten Stock auf dem zweiten Parkplatz auf der rechten Seite. Der Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro entstand am Radkasten hinten rechts. Die bisherigen Ermittlungen zu dieser Unfallflucht brachten keine Hinweise zum Verursacher oder dem verursachenden Auto.

Parkplatzunfall III

Marburg - Eine dritte Unfallflucht ereignete sich am Montag, 11. Juli, zwischen 08 und 17 Uhr auf dem Parkplatz des Hauses Sudetenstraße 24 a. Dort führte wahrscheinlich das Öffnen einer Tür zu Kratzern und einer Delle in der Fahrertür eines weißen Seat Ibiza. Möglicherweise bemerkte der Verursache den relativ geringen Schaden nicht und hinterließ deshalb nicht seine Personalien.

Hinweise zu den geschilderten Verkehrsunfällen bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: