Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Brand von Heuballen; Querflöte vermisst; Vandalen Lagerhalle; Kratzer an PKW; Diebstähle; versuchter Einbruch; Gartentür an KiTa verbogen; Unfälle

Marburg-Biedenkopf (ots) - Brand von Heuballen (Bezug Presseinfo vom 24. Juni 2016)

Rauischholzhausen- In der Feldgemarkung Teichdamm gerieten am Dienstag (28. Juni) gegen 23.55 Uhr drei Heuballen auf einem Feld in Brand. Die Feuerwehr löschte die Ballen, es entstand Sachschaden. Die Ermittler prüfen nun, ob Zusammenhänge zu den Bränden am 23. Juni 2016 und im März dieses Jahres bestehen. Hinweise bitte an die Kripo in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Sehr teure Querflöte vermisst

Marburg- Im Zug von Linden nach Marburg ließ eine 18-Jährige eine Querflöte im Wert von mehreren tausend Euro liegen. Diesen Umstand nutzte ein unehrlicher Finder aus und gab den wertvollen Gegenstand nicht beim Fundbüro ab. Die Tat ereignete sich am Sonntag (29. Juni), gegen 16 Uhr. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0 oder an die Bundespolizei in Gießen, Tel.: 0641/979020110.

Vandalen verschmutzen Lagerhalle der Uni

Marburg- Zwischen Freitag (24. Juni), 12 Uhr und Dienstag (28. Juni) 8 Uhr brachen Unbekannte in die Lagerhalle der Philipps Universität Marburg Auf den Lahnbergen ein und zerstörten dort Tonerpatronen und verteilten diese in der Halle. Zudem warfen sie Abfall durch die Lagerhalle. Es entstand ein Sachschaden von rund eintausend Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg; Tel.:06421/406-0.

Kratzer ziert PKW

Ockershausen- Ein Unbekannter zerkratzte die hintere Tür auf der Fahrerseite eines braunen Opel Insignia. Die Tat ereignete sich am Dienstag (28. Juni) 2016 zwischen 15.55 Uhr und 16.10 Uhr. Der PKW stand auf dem Parkplatz der Matthäuskirche. Es entstand ein Sachschaden von über eintausend Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Diebstähle

Geldbörsen gestohlen

1. Roßdorf- Ein Unbekannter stahl am Samstag (18. Juni) zwischen 16 und 16.30 Uhr eine Geldbörse. Eine 44-Jährige vergaß ihre Geldbörse in einem Geschäft in der Lindenstraße auf einem Zeitungsstapel am Lottostand. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise bitte an die Kripo in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

2. Cappel- Die Unaufmerksamkeit einer 73-Jährigen nutzte ein Unbekannter offenbar am Dienstag (14. Juni) zwischen 12 und 12.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Marburger Straße aus. Die Dame hatte ihre Geldbörse mit Bargeld und Personalausweis in ihre Handtasche gesteckt. Diese hängte sie an den Einkaufswagen. Beim Bezahlen fehlte dann die Geldbörse. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Mountainbike gestohlen

Marburg- Obwohl ein 48-jähriger sein Mountainbike der Marke Giant mit einem Bügelschloss am Geländer der Tiefgarage in der Straße Am Kupfergraben anschloss, stahlen es Unbekannte am Montag (27. Juni) zwischen 12 und 15 Uhr. Hinweise an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Kennzeichen gestohlen

Lahntal- Zwischen Samstag (25. Juni), 11 Uhr und Montag (27. Juni), 21 Uhr stahlen Unbekannte das hintere Kennzeichen MR-OF 39 von einem schwarzen VW Touareg. Der Wagen parkte auf dem Parkplatz des EDEKA Einkaufsmarktes. Es entstand ein Sachschaden von über einhundert Euro. Hinweise an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Einbrecher haben es auf Würstchen und Limo abgesehen

Neustadt- Zwischen Montag (27. Juni), 19 Uhr und Dienstag (28. Juni) 10.30 Uhr stiegen Einbrecher durch das Verkaufsfenster eines Imbisswagens in der Querallee ein. Sie stahlen 75 Würstchen, 16 Flaschen Limo sowie eine Flasche Ketchup. Es entstand ein Schaden von rund einhundert Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Versuchter Einbruch in Gemeindeverwaltung

Niedereisenhausen- Unbekannte versuchten zwischen Samstag (25. Juni) 15 Uhr und Montag (27. Juni), 9 Uhr die Haupteingangstür der Gemeindeverwaltung in der Bauhofstraße aufzubrechen. Da dies nicht gelang, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Kripo in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Gartentür an KiTa verbogen

Stadtallendorf- Zwischen Donnerstag (23. Juni), 17.15 Uhr und Montag (27. Juni), 7 Uhr hielten sich Unbekannte auf dem Gelände der Kindertagesstätte in der Schillerstraße auf. Um auf das Gelände zu kommen, verbogen sie eine Gartentür, grillten auf dem Gelände und hinterließen einen Müllberg. Hinweise an die Polizei in Stadtallendorf, Tel.: 06428/9305-0.

Unfall fordert eine Leichtverletzte

Kirchhain- Einen Unfall mit über zweitausend Euro Sachschaden ereignete sich am Donnerstag (28. Juni) gegen 15.10 auf der Landesstraße 3073 zwischen Rauschenberg und Kirchhain. Eine 19 Jährige fuhr mit ihrem Renault Megane auf den vor ihr wartenden BMW eines 48-Jährigen auf. Hierbei verletzte sich die Renault Fahrerin am Fuß und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

1. Marburg- Der Fahrer eines grauen Citroen Berlingo parkte am Donnerstag (28. Juni) zwischen 06.10 Uhr und 16.10 Uhr in einer Parkbucht in der neuen Kasseler Straße, gegenüber der Bäckerei Siebenkorn. In dieser Zeit fuhr ein Unbekannter gegen den Berlingo und verursacht einen Schaden von mehreren tausend Euro. Die Fahrerseite war vom hinteren Kotflügel bis zur Fahrertür eingedrückt und verkratzt. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

2. Marburg- Bereits am Donnerstag (16. Juni) zwischen 10 und 13 Uhr fuhr ein Unbekannter am Barfüßertor gegen einen Absperrpfosten. Der Pfosten wurde hierdurch verbogen. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Unfall mit Radfahrer und hohem Sachschaden

Marburg- Der 71-jährige Fahrer eines Dacia aus Marburg fuhr auf der Landesstraße 3088 von Marburg nach Kirchhain. Der 64-jährige Fahrer eines Rennrades aus Amöneburg fuhr von der Kreisstraße 35 auf die L 3088 auf. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Radfahrer wurde schwerverletzt und musste ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von über fünftausend Euro.

Claudia Knappl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: