Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Dienstfahrzeug des Ordnungsamtes in Biedenkopf beschädigt, Graffiti mit politischem Hintergrund, Drogenfahrt, Diebstahl von Roller, Wildunfall

POL-MR: Dienstfahrzeug des Ordnungsamtes in Biedenkopf beschädigt, Graffiti mit politischem Hintergrund, Drogenfahrt, Diebstahl von Roller, Wildunfall
ehemalige Pumpstation der Stadtwerke Biedenkopf

Marburg-Biedenkopf (ots) - Dienstfahrzeug des Ordnungsamtes in Biedenkopf beschädigt Polizei sucht Zeugen

Biedenkopf-In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch beschädigte ein Unbekannter in der Hainstraße den silberblau farbenen Dienstwagen des Ordnungsamtes. An dem Skoda schlug er die Front- und Seitenscheibe ein und beschädigte den rechten Außenspiegel. Zuletzt zerstach er alle vier Reifen des Autos, das in der Tiefgarage des Ordnungsamtes abgestellt war. Auf dem Parkplatz in der Hainstraße, unmittelbar vor dem Krankenhaus, schlug der Unbekannte so auf die Frontscheibe einer A-Klasse ein, dass ein ca. 30 cm langer Riss entstand. Auf dem Parkplatz im Obermühlsweg zerstach der Unbekannte den vorderen rechten Reifen eines Renault Master und den hinteren rechten Reifen eines schwarzen VW Golf. An einem roten Seat Leon zerstach der Täter den hinteren rechten Reifen in der Straße Am Freibad. Zuletzt beschädigte der Täter in der Schulstraße mehrere Glasbausteine der Jahn-Halle, sowie die Fensterscheibe einer Arztpraxis. Es entstanden Sachschäden von mehreren tausend Euro. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den Straftaten. Wer hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei in Biedenkopf, Tel.: 06461/9295-0.

Graffiti mit politischem Hintergrund - Polizei sucht Zeugen

Biedenkopf-Kombach- Ein Unbekannter hat zwischen Dienstag, 18.00 Uhr, und Mittwoch, 07.00 Uhr die alte Pumpstation der Stadtwerke Biedenkopf an der Bundesstraße 62 mit dem Schriftzug "wir wolln keine Bullnschweine" in schwarzer Farbe besprüht. Auf die andere Seite des Gebäudes sprühte der Unbekannte mit roter Farbe den Schriftzug "schwarz rot braun" auf und setzte das Anarchiezeichen daneben. Die eingeleiteten Ermittlungen sollen nun ergeben, ob zwischen dieser Sachbeschädigung und den Taten, die in der gleichen Nacht in Biedenkopf verübt wurden, eine Verbindung besteht. Die Polizei in Biedenkopf ermittelt und nimmt Hinweise entgegen, Tel.06461/ 9295-0.

Drogenfahrt

Marburg- Mit einer Anzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln endete die Fahrt eines 20 jährigen Autofahrers aus Marburg. Am Mittwochabend gegen 20.00 Uhr ging den Beamten der Autofahrer Am Richtsberg ins Netz. Ein Drogenvortest verlief positiv. Nach der Blutentnahme konnte der 20 jährige seinen Heimweg ohne Auto antreten. Polizei Marburg 06421/ 406-0.

Diebstahl von Roller

Ockershausen- Der 48 jährige Geschädigte parkte seinen Roller am Mittwoch 8. Juni gegen 00.50 Uhr am Straßenrand im Wiesenweg geparkt. Am Donnerstag, 9.Juni gegen 05.30 Uhr war der rot schwarze, 50 er Roller der Marke Explorer verschwunden. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/ 406-0.

Wildunfall Rauschenberg- In Richtung Halsdorf fuhr ein Korbacher auf der L 3073 mit seinem Toyota Auris, als ihm am Donnerstag um 04.30 Uhr ein Reh vor das Auto lief. Das Tier wurde vom PKW erfasst und verendete noch an der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Claudia Knappl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: