POL-MR: Radfahrer verletzt - Rad und Klamotten beschädigt Polizei sucht Fahrer eines weißen Transporters mit Kranaufbau

Marburg-Biedenkopf (ots) - Radfahrer verletzt - Rad und Klamotten beschädigt Polizei sucht Fahrer eines weißen Transporters mit Kranaufbau

Biedenkopf - Der Vorfall, um den es geht, spielte sich am Montag, 29. Februar, gegen 10 Uhr in der Hainstraße Ecke Kiesackerstraße ab. Beteiligt daran waren der Fahrer eines Kleinlasters und ein 28-jähriger Radfahrer. Der Transporter hielt an der Einmündung neben dem Radfahrer und der Fahrer sprach ihn, wie sich später herausstellte aufgrund einer Verwechselung an. Als der Radler wegfuhr, stieg der Fahrer aus, lief hinterher und hielt den Radfahrer an. Der kam dabei zu Fall, verletzte sich leicht und trug Sachschäden an der Kleidung und am Rad davon. Das offensichtliche Missverständnis klärte sich und der Lastwagenfahrer entschuldigte sich mehrfach. Er bot sogar eine Wiedergutmachung an. Nach mehrfacher Erkundigung, ob alles in Ordnung sei und entsprechender Bestätigung fuhr er davon. Da vor Ort kein Austausch der Personalien erfolgte, bittet die Polizei diesen Mann, sich zu melden. Er fuhr einen weißen Kleinlastwagen (ähnlich Mercedes Sprinter) mit offener Ladefläche und vermutlich rotem Kranaufbau. Das Marburger Kennzeichen hatte die Buchstabenkombination XC (oder ähnlich) und drei Ziffen. Auf der Bordwand befand sich eine blaue Aufschrift "Mario...." Auf der Ladefläche war jede Menge Schrott. Der gesuchte Fahrer ist zwischen 30 und 35 Jahre alt, etwa, 1,75 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat kurze Haare, einen Dreitagebart und trug Jeans und Pullover

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: